Ukrainische Gemeinde St. Wolodymyr sammelt Geld- und Sachspenden

Die ukrainisch-griechisch-katholische Gemeinde in Misburg nimmt Geldspenden und bestimmte Sachspenden auf. Gesucht werden Verbandsmaterialien, Desinfektionsmittel und Medikamente wie Antibiotika und Schmerzmittel, Schlafsäcke, Isomatten und Decken (bitte keine Kleiderspenden!), sowie lang haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Tee, löslichem Kaffee, Schokolade und Konservendosen. Die Spenden werden entgegengenommen im Gemeindezentrum an der Hannoverschen Straße 122 in Hannover-Misburg.

Das Spendenkonto lautet:

  • Ukrainische Pfarrei Hannover
  • Zweck: Hilfe für Opfer
  • IBAN DE36 2504 0066 0123 4632 00
  • BIC: COBADEFFXXX

Über die Organisation/Initative:

Gegründet nach dem Zweiten Weltkrieg von ehemaligen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern aus der Ukraine. Die Kirche St. Wolodymyr wurde 1984 eingeweiht.

(Angaben zur Organisation und zum Projekt stammen von der Organisation selbst oder von Dritten und wurden nicht überprüft)

Ist das Gesuch veraltet oder gibt es einen Fehler? Schreib uns!