Benefizkonzert in der Marktkirche

Zu einem Benefizkonzert für die Ukraine am Dienstag, 1. März um 18 Uhr lädt die Marktkirchengemeinde in Kooperation mit Musizierenden aus der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ein. Der Eintritt ist frei, die Veranstalter bitten herzlich um Spenden für die Katastrophenhilfe des Diakonischen Werkes.

Es erklingt Musik von Bach, Händel, Schubert, Piazzolla u.a.; Durch das Programm führt Leonid Gorokhov, Professor für Cello an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und an der Guildhall School of Music and Drama in London. Marc Blessing, Pastor an der Marktkirche, sowie Pastor Ralf Tyra, Direktor des Hauses kirchlicher Dienste, gestalten dieses Konzert mit Begrüßung und Friedensgebet mit.

„Mit diesem Konzert zeigen wir uns solidarisch mit den Menschen in der Ukraine. Wir beten für die Opfer dieses sinnlosen Krieges“, sagt Marc Blessing, Pastor an der Marktkirche. „Wir zeigen Solidarität und Unterstützung für die Menschen, die sich in einer inakzeptablen Situation befinden während des Krieges“, ergänzen die beteiligten Musikerinnen und Musiker.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang zum Konzert ist nach 2G möglich, der am Einlass kontrolliert wird. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während des gesamten Aufenthaltes in der Kirche ist verpflichtend.

Mitwirkende:

Dmytro Udovichenko
Elisso Gogibedaschwili
Volodymyr Mykytka
Leonid Gorokhov
Nina Behrends
Cecilia Camon
Stefaniia Yasnohorodska
Nigel Thean
Damir Ochaev
Lukas Rothenfußer
Lennart Pommerien

Ev.-luth. Stadtkirchenverband, Referat für Öffentlichkeitsarbeit

Gibt es einen Fehler in der Veranstaltung? Schreib uns!